AvaFX

[ 13 Okt 2008 ]

Die AvaFX Gruppe ist mit über 100.000 registrierten Kunden auf der ganzen Welt und einem Transaktionsvolumen von mehr als 20 Milliarden Dollar pro Monat einer der weltweit führenden Online-Forex Trading Broker. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 gegründet und besteht aus einem Team von Fachleuten und Experten in der Internet-Technologie.

Die Ausrichtung von AvaFX ist benutzerorientiert. Entwickelt wurde Ava von Einzelhändlern, die die Bedürfnisse dieses neuen und wachsenden Marktsektors verstehen. Kunden werden von einem mehrsprachigen Kunden-Center betreut, das rund um die Uhr professionellen Service bietet.

Anfänger sind bei AvaFX genauso willkommen wie Profis. Die innovative FX Handels-Software ist für jeden Anfänger sehr einfach zu bedienen und bietet trotzdem den erfahrensten Händlern die anspruchsvollen Funktionen. Mit einem gratis Demo-Konto haben Einsteiger die Möglichkeit, 21 Tage lang mit Devisen in Echtzeit zu handeln, ohne etwas zu riskieren.

Wer bereit dafür ist, mit echtem Geld zu handeln, muss sich lediglich registrieren und für ein Konto entscheiden. Es gibt drei Konten zur Auswahl:

  • Silver: erforderliche Ersteinzahlung 100 Euro – 50 Euro Begrüßungsbonus
  • Gold: erforderliche Ersteinzahlung 1.000 Euro – 100 Euro Begrüßungsbonus
  • Platin: erforderliche Ersteinzahlung 10.000 Euro – 200 Euro Begrüßungsbonus

Kunden können sich bei AvaFX auch für das automatische Handeln entscheiden und anstatt Finanzinstrumente Strategien „kaufen“. So lässt sich einfach und bequem rund um die Uhr Geld verdienen. Ausgewählt werden kann aus folgenden Strategien: Ava Auto Trader, Zulutrade, Algorithmisches Handeln und API Trading.

Die Investitionen bei AvaFX sind sicher und geschützt. AvaFX ist von einem großen Finanzinstitut gesichert, welches Geldanlagen von über 16 Milliarden Dollar verwaltet.

Um ein kostenloses Demokonto oder ein Echtgeld-Konto bei AvaFX zu eröffnen, folgen Sie einfach dem nachfolgenden Link:

AvaFX – Gratis Demo-Konto oder Echtgeld-Konto eröffnen >>>


3 Erfahrungsberichte »

  • gerd schrieb am 24 Mai 2009 um 11:10:

    …leider,
    das, was in der beurteilung so stark hervorgehoben wurde, nämlich analyse der währungspaare, funktioniert seit etwa drei wochen nicht mehr. ausgerechnet das hauptwährungspaar eur/usd wurde seit dem 06.05. nicht mehr aktualisiert. ein schelm, wer böses denkt. anfangs kam ne rückmeldung vom support, dass diese analyse von einer fremdfirma erstellt wird, dann, als ich nochmals mailte, nicht einmal eine rückmeldung vom support. schade drum, denn ansonsten ist alles im forex gut zu händeln. aber wenn das stärkste pfund stirbt, stirbt auch traders interesse an der plattform. lediglich drei währungspaare gegenüber dem euro werden noch halbwegs regelmässig aktualisiert im analysetool. weiter negativ ist, dass lediglich wichtige termine vom laufenden tag anzeigefähig sind, jedoch nicht von den folgetagen. da sind andere plattformen ebenfalls klar im vorteil. der vermeintliche vorteil der niedrigen einzahlungen schwindet klar, wenn wegen mangelnder infos geld verloren wird.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0


  • Gerd schrieb am 23 Juli 2009 um 14:10:

    ..tja, ava-fx lässt immer mehr zu wünschen übrig. das analysetool gibts nicht mehr, mindestkontoeröffnung 100 euro, aber jede weitere überweisung sollen nun auch minimum 100 euro sein. willkürlich. so wurden 40 euro nicht gutgeschrieben, ich solle erst weitere 60 euro überweisen. hab ich gemacht. die 60 euro wurden gutgeschrieben. nicht die 40 euro. erst auf nachfrage. auf meine frage, wo ich denn den mindestbetrag für überweisungen finde, teilte mir der support per mail mit, dass es den nicht gebe und das halt so sei. kundenfreundlichkeit ist das nun wirklich nicht. gut, dass es noch andere broker gibt.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0


  • Luki schrieb am 31 Januar 2012 um 12:23:

    …ebenfalls leider,
    ganze 3 wochen war ich wunschlos glücklich mit AvaFx.
    Doch eines Tages startete ich meine Plattform und siehe da ein dickes Minus mit, für meinen Stil 2 ungewöhnlich großen, offenen Positionen. Eigentlich kein Thema, jedoch habe ich keine von diesen Trades eröffnet(war zum Zeitpunkt des Handelsstart nicht einmal online) und Automatisierten Handel nutze ich nicht.
    Erste Anlaufstelle, Live-Chat. Sehr nett und kompetent, leider bestand der Chat-Partner darauf, dass diese Positionen mit dickem Minus sehr wohl von mir seien egal ob ich zum besagten Zeitpunkt online war oder nicht(denn wir von AvaFx sehen IP-Adresse und Username,…usw).
    Lange rede kurzer Sinn. Es gibt sehr sehr viele Broker auf dem Markt und auch sehr sehr viele bessere, schnellere und auch viel günstigere.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0