Top Story »

Forex Devisenhandel

[ 25 Aug 2008 ]

Der Devisenhandel, auch in Insiderkreisen als Forex (Foreign exchange market) bekannt, ist ein neuer Trend der global vernetzten Börsen, der  nach großen Erfolgen in den USA nun auch in Deutschland sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Auch Privatanleger können am Forex-Handel teilnehmen, indem sie bei einem Forex-Broker ein Konto eröffnen. Einen ausführlichen Vergleich solcher Broker finden interessierte Leser auf unserer folgenden Seite:

Online Forex-Broker im Vergleich >>>

Der Handel mit Währungen, übersteigt den gewöhnlichen Aktienhandel internationaler Börsen um ein Vielfaches und bietet enorme Möglichkeiten der Wertsteigerungen. Auf dem Forex-Market werden weltweit Währungen ge- und verkauft. Ein riesiges Volumen an Transaktionen wird 24 Stunden pro Tag, 5 Tage pro Woche getätigt. Täglich wechseln Devisen im Wert von etwa 1.5 Trillionen $ (US-Dollar) den Besitzer. Im Vergleich dazu setzen die amerikanischen Aktienbörsen nur ungefähr 100 Milliarden $ pro Tag um.

Dieser Währungshandel war Ursprünglich Firmen, Institutionen und vor allem Ländern vorbehalten, aber seit kurzer Zeit können nun auch Privatanwender in der Bereich des Devisenhandels einsteigen und von einzelnen Währungskursen profitieren. Neben dem momentan lukrativen Dollar-Euro-Kurs lassen sich eine Vielzahl von sog. Währungspaaren handeln und immer mehr Broker und Banken entdecken die neuen Kundenbedürfnisse.

Auf diesen Seiten erfahren sie alles, was sie über Forex und Devisenhandel wissen sollten. Welche Währungspaar sind lukrativ? Wo sollte ich mein Forex-Transaktionen durchführen? Welche Banken bieten diesen Service an? Übersichtlich, wohl strukturriert und mit den neuesten Infos zur internationalen Börse, zum Devisenhandel und zu aktuellen Finanznews finden Sie hier alles, was sie für eine sorgenfreie Investition benötigen. Scheuen Sie sich nicht uns bei Bedarf zu kontaktieren. Gerne helfen wir Ihnen weiter und erklären Ihnen, wenn möglich, einzelne Sachverhalte.