Außerbörslicher Handel

[ 7 Okt 2009 ]

Außerbörslicher Handel (engl. Over the Counter, OTC) ist ein direkt zwischen Händlern und Auftraggebern über ein Telefon- und Computernetzwerk geführter Markt, im Unterschied zum regulierten Börsenparkett.

Diese Märkte sind aufgrund der Risiken für beide Parteien, falls die andere Partei den Kontrakt nicht einhält, nicht sehr beliebt. Sie waren nie Teil der Börse, da man sie als „inoffiziell“ betrachtet.