Kopf-Schulter-Formation

[ 7 Okt 2009 ]

Eine Kopf-Schulter-Formation (engl. Head and Shoulders) ist ein Muster in Kurstrends, das nach Ansicht von Chart-Analysten auf eine Umkehrung des Kurstrends hindeutet.

Der Kurs ist eine Zeitlang bis zur Spitze der linken Schulter angestiegen. Dann bewirken Profitmitnahmen, dass der Kurs fällt oder sich nivelliert, wodurch die rechte Schulter gebildet wird.

Der Kurs steigt dann erneut steil zum Kopf an, bevor weitere Profitmitnahmen bewirken, dass der Kurs etwa auf dieselbe Höhe wie die Schulter fällt.

Ein weiterer moderater Anstieg oder ein Gleichbleiben deutet dann darauf hin, dass ein beträchtlicher Absturz bevorsteht. Das Durchbrechen der Halslinie ist das Verkaufssignal.