Margin

[ 7 Okt 2009 ]

Als Margin bezeichnet man eine Kursspanne, einen Deckungsbetrag, eine Hinterlegungssumme oder einen Einschuss in folgenden Fällen

(1) Als Unterschied zwischen Kauf- und Verkaufkurs. Dabei wird er auch verwendet, um den Ab- oder Aufschlag zwischen Kassa- und Terminkurs anzugeben.

(2) Bei Optionen als die als Sicherheit vom Verkäufer einer Option verlangte Summe.

(3) Bei Terminkontrakten als eine bei der Abrechnungsstelle vorgenommene Einlage bei der Eröffnung eines Terminpositionskontos.

(4) Die von der US-Zentralbank verlangte prozentuale Rückstellung, um eine erste Kredittransaktion durchführen zu können.