Marginales Risiko

[ 7 Okt 2009 ]

Als Marginales Risiko (engl. Marginal Risk) bezeichnet man das Risiko, dass ein Kunde nach Abschluss eines Terminkontrakts bankrott macht. In einem solchen Fall muss der Emittent das Engagement aufgeben und geht das Risiko ein, die Kursbewegung des Kontrakts selbst zahlen zu müssen.