Per Kasse

[ 6 Okt 2009 ]

Der Begriff “per Kasse” (engl. Cash) ezieht sich normalerweise auf ein Devisengeschäft, das zur Abrechnung am Tag seiner Kontrahierung geschlossen wird.

Dieser Begriff wird hauptsächlich an den nordamerikanischen Märten und in denjenigen Ländern verwendet, deren Devisendienste sich aufgrund des Zeitzonenvorrangs auf diese Märkte stützen, d.h. Lateinamerika.

In Europa und Asien werden Kassatransaktionen häufig als Geschäfte mit Wertstellung am selben Tag bezeichnet.